Einträge in NDS, eDirectory

Seite 1 von 2 Seiten

  • Wir erhalten immer wieder die Frage, auf welche Weise man die NDS sichern soll. Da in dieser Datenbank bekanntlich alle
    14249x gesehen
  • Wer mehrere File Server mit NDS installiert, ohne während der Installation der neuen Server eine Verbindung zum ersten Server zu
    26496x gesehen
  • eDirectory (früher: NDS8) läuft nicht nur unter Novell NetWare, sondern auch untr Linux und Windows. Man kann unter
    8822x gesehen
  • Das frühere NDS for Linux oder auch NDS for NT hiess zwischenzeitlich NDS Corporate Edition und jetzt NDS Account
    4814x gesehen
  • Man kann das Admin Paßwort wie bei Netware 3.x (siehe "verlorenes Supervisor-Paßwort") umstellen. Dazu können die gleichen Tools verwendet
    12056x gesehen
  • An der Serverkonsole muss des öfteren ein NDS Username angegeben werden, meist handelt es sich um den Admin oder
    8464x gesehen
  • INCLUDE [path]filename funktioniert (wie bei NW3.x), wenn Sie im Login Script eine normale ASCII-Datei einsetzen möchten. Seit der
    7011x gesehen
  • Sie möchten z.B. einen Synchronisationslauf im DSTRACE verfolgen und protokollieren: SET DSTRACE=ON
    7331x gesehen
  • In gemischten NW 4.x und NW 5.x Netzen innerhalb eines Baumes müssen alle Master NW 5.x Server sein. Alles
    10746x gesehen
  • Synthetische Zeit wird auf Partition "MY_TREE." angegeben Alle Objekte in der NDS haben einen Timestamp. Bei
    7456x gesehen

NetWare

NDS, eDirectory

NDS, eDirectory

Unterkategorien